Hennaabend - شب حنا

Der Hennaabend, auch Mehndi oder شب حنا Shabe Henna genannt, findet vor der Hochzeitsfeier statt. Dabei werden die Hände und Füße der Braut mit dem Henna bemalt. In der afghanischen Hennazeremonie wird auch die Handfläche des Bräutigams kreisförmig bemalt und mit einem Kheenapech, einem Band verbunden. Die Hennabemalung hat ihren Ursprung in Persien. Von dort hat sie sich nach Indien, Pakistan und in die arabischen Halbinseln und nach Nordafrika ausgebreitet. Die farbenfrohe Bemalung steht für Furchtbarkeit und ist glücksverheißend.

Wählen Sie Ihre Währung
EUR Euro
USD Vereinigte Staaten (US) Dollar